Deine persönliche Schmerzgrenze ist erreicht?

Dann nutz die Gunst der Stunde, kremple die Ärmel hoch und gestalte Dein Leben, wie Du es Dir wünschst!
Stopp das Hamsterrad, steig aus und mach endlich, denn Du bist viel stärker, kraftvoller, klüger und mutiger als Du denkst!

Ein Weh da, eine Pein dort?

Läuft in unserem Leben ständig alles schief und ignoriert man die eigenen physischen Bedürfnisse und Notwendigkeiten, meldet sich irgendwann unser Körper zu Wort. Seine Sprache ist ein Aua da, ein Zwicken hier, ein Zipperlein dort. Anfangs ist es nur ein Flüstern, irgendwann ein lautes Sprechen, bis es mitunter zu einem kräftigen Schrei wird. Es gibt also eine Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche, in der Fachsprache „Psychosomatik“ genannt. Wenn man beginnt, sich näher mit diesem Thema zu beschäftigen, bekommt man ein umfassenderes Verständnis und kann man ein größeres Bild über die eigenen Unzulänglichkeiten zeichnen. Leider wird dies in unserer hektischen, zivilisierten und immer noch viel zu werteorientierten Gesellschaft weder gelehrt noch ernstgenommen. Meist ignorieren wir unsere physischen und psychischen Befindlichkeiten und versuchen, weiter zu funktionieren, bis es ordentlich kracht. Ein Bewusstsein für die eigene Körpersprache zu entwickeln, kann ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung sein. Ein Versuch ist es allemal wert!

Du möchtest Dich, Deinen Körper und die möglichen Zusammenhänge besser verstehen lernen? Buch gleich einen Termin bei mir!

Keine Lebensfreude, kein Lebenssinn?

Unsere frühen Lebensjahre sind geprägt von unbändigem Lebenswillen und einer schier unermesslichen Lebensfreude. In uns brennt ein Feuer und wir folgen einem inneren Antrieb, der uns von einem Erfolg zum nächsten führt. Trotz unzähliger Fehlversuche lernen wir zu stehen und zu gehen, uns in Wort und Schrift auszudrücken, mit dem Rad zu fahren, dem auserwählten Gegenüber den Hof zu machen und mehr. Obwohl wir oft zahllose Rückschläge erleben, geben wir als Jungspunde selten auf. Ein Scheitern gibt es für uns nicht, immer frech und frei mit Vollgas voraus. Als junge Menschen verfolgen wir, meist noch unbewusst, zahlreiche Ziele, die wir – gedankenbefreit und völlig selbstverständlich – für gewöhnlich auch erreichen. Je älter wir werden, desto seltener agieren wir zielorientiert, was unter anderem zum Verlust von Lebensfreude und Lebenssinn beitragen kann. Auch zahlreiche Erfahrungen, die möglicherweise nicht dem entsprachen, was wir uns für unser Leben erhofften, können in Summe, wenn sie nicht aufgearbeitet und ins rechte Licht gerückt werden, deprimieren und zu dunklen Phasen im Leben führen. Dabei sind es oft nur Kleinigkeiten, die einen dabei helfen, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen, die Wärme der Sonne auf der Haut erneut zu spüren und das Herz wieder siegesreich zum Hüpfen zu bringen.

Du hast es satt, ständig betrübt, schwermütig und missmutig durchs Leben zu gehen? Buch gleich einen Termin bei mir!

Angst und Panik als stete Begleiter?

Die Angst ist evolutionär gesehen eigentlich unsere Freundin. Sie beschützt uns vor Feinden, lässt uns wachsam sein und achtsam durchs Leben gehen. Im Gegensatz zu früher benötigen wir die Angst als Begleitung in dem Maße eigentlich nicht mehr, wir müssen nicht mehr um unser nacktes Überleben kämpfen. Dennoch steigt sie bei den Menschen immer mehr an, Auslöser und Ursachen dafür sind vielfältig und so individuell wie der Mensch selbst. Jemanden zu begleiten, der sich in der Gefangenschaft seiner ureigenen Ängste befindet, ist ein Prozess, der Feingefühl und Geduld erfordert. Ich selbst bin schon durch einige dieser dunklen Täler gegangen und habe am eigenen Leib erfahren, wie wichtig es ist, bei dieser düsteren Wanderschaft in die tiefsten Abgründe der eigenen Seele respektvoll, wertschätzend und urteilsfrei begleitet zu werden. Zudem können auch rein körperliche Themen, wie Hormonumstellungen (Pubertät, Schwangerschaft, Geburt, Wechseljahre, etc.) oder tiefgreifende Ereignisse (erste eigene Wohnung, Hochzeit, Umzug, Arbeitsbeginn, Arbeitsplatzverlust, Tod, etc.) eine wesentliche Rolle spielen und beängstigende Konstrukte begründen. Den Ängsten zu begegnen, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, ist ein Meilenstein auf dem Weg zurück in ein freies und erfülltes Leben!

Bist Du bereit, Dich dem schwarzen, dunklen, schweren Etwas, das Dir den Atem raubt und Dich nur beschwerlich leben lässt, zu begegnen? Buch gleich einen Termin bei mir!

Kontaktiere mich!

+43 699 111 97 469

coaching[ett]alexandraglander.at

Praxis Krems

... in Planung ...
A-3500 Krems

Praxis Wiener Neustadt

Dr.-Hofrat-Rudolzgasse 9
A-2700 Wiener Neustadt

Praxis Ternitz

... in Planung ...
A-2630 Ternitz