Wählst Du das Loch oder das Tor?

Das, was die Menschheit im Moment erlebt, kann als Tor oder als Loch gesehen werden. Die Entscheidung, in das Loch zu fallen oder durch das Tor zu gehen, liegt bei Dir. Jene, die das Problem bedauern und die die Nachrichten 24 Stunden am Tag – mit schwacher Energie, ständig nervös und pessimistisch – konsumieren, werden in das Loch fallen. Jene, die die Möglichkeit ergreifen, Leben und Tod zu überdenken, auf sich selbst und andere zu achten, die werden durch das Tor gehen.

Umsorge Dein Zuhause, sorge für Deinen Körper. Verbinde Dich mit dem Zentrum Deiner geistigen Heimat. Überwinde die Angst vor dem Tod. Körper, Zuhause, medialer Körper, geistige Heimat, als dies sind Synonyme für dasselbe. Wenn Du für das eine Fürsorge trägst, umsorgst Du automatisch das andere. Verliere nicht den Blick auf die geistige Dimension dieser Krise. Sei wie der Adler, der das Ganze von oben betrachtet und dessen Perspektive weiträumig ist. Diese Krise besitzt eine soziale Aufforderung, aber auch eine spirituelle. Beide gehen Hand in Hand. Ohne dem sozialen Ausmaß fallen wir in Fanatismus, aber ohne spirituelle Bedeutung fallen wir in Pessimismus und Sinnlosigkeit. Du wurdest darauf vorbereitet, durch diese Krise zu gehen. Nimm Deinen Werkzeugkasten und nutz alle Dir zur Verfügung stehenden Methoden. Lern von der Widerstandsfähigkeit indigener und afrikanischer Völker: wir wurden – und werden noch immer – ausgerottet, doch wir haben bis heute nicht damit aufgehört, zu singen, zu tanzen, Feuer zu entzünden und Freude zu empfinden.

Fühl Dich nicht schuldig, wenn Du in diesen schweren Zeiten glücklich bist. Es hilft nicht, traurig und energielos zu sein. Es hilft, wenn Gutes jetzt durch das Universum strömt, Freude macht uns widerstandsfähig. Ebenso wirst Du, wenn der Sturm vorübergezogen ist, relevant für den Wiederaufbau der neuen Welt sein. Es ist wichtig, dass Du gesund und stark bist. Darum halte eine kraftvolle, glückliche und strahlende Schwingung aufrecht. Das hat nichts mit Resignation oder Entfremdung zu tun. Das ist eine Widerstandsstrategie. Es gibt ein schamanisches Ritual, das sich die Visionssuche nennt. Man verbringt ein paar Tage allein im Wald, ohne Wasser, ohne Essen, ohne Schutz. Wenn Du dieses Ritual machst, erhältst Du eine neue Vorstellung von der Welt, denn Du bist Deinen Ängsten, Deinen Dämonen begegnet. Das ist, worum ich Dich jetzt bitte. Nutze in diesen Zeiten die Chance, Dein persönliches Visionssuche-Ritual zu vollführen. Welche Welt möchtest Du für Dich erschaffen? Was Du im Moment tun kannst, ist, die Glückseligkeit im Sturm zu sein. Beruhige Dich und bete. Tu dies jeden Tag. Etabliere eine Gewohnheit, um dem Heiligen täglich zu begegnen, Gutes strahlt. Was Du im Moment ausstrahlst, das ist das Wichtige und Wertvolle.

Sing und tanze, widerstehe durch Kunst, Freude, Glauben und Liebe.

White Eagle, Hopi-Ureinwohner, 16.03.2020
(vom Englischen ins Deutsche übersetzt von Ing. Alexandra Glander am 08.08.2021)

Zusätzliche Information zum Text: Die Botschaft des indigenen Ureinwohners White Eagle vom 16. März 2020 (dem Tag, an dem bei uns in Österreich der erste Lockdown verkündet wurde) wurde bereits mehrfach ins Deutsche übersetzt und unzählige Male geteilt. Ich erhielt sie erstmals am 08.08.2021 von einer lieben Kollegin aus meinem Lebens- und Sozialberater_innen-Netzwerk und ich hatte sofort nach Erhalt das Bedürfnis, diese auch auf meinem Blog zu teilen. Bevor ich das tat, las ich mir die englische Originalbotschaft durch und stellte fest, dass ein Großteil der deutschen Botschaft, wie ich sie erhalten hatte, nach meinem Empfinden inhaltlich nicht ganz korrekt wiedergegeben und tatsächlich ein paar Teile gänzlich weggelassen wurden, wodurch sie an Kraft und Stärke verlor (wobei ich auch nicht sicher bin, ob die englische Originalbotschaft, die ich im Internet gefunden habe, nicht auch schon generell gekürzt war, denn oft sind die Botschaften und Durchsagen viel länger). Es war mir ein Bedürfnis, sie neu zu übersetzen und ich freue mich, wenn ich damit einen wertvollen Beitrag für das Durchkommen durch diese Krise leisten darf. Ich bedanke mich von Herzen bei White Eagle für die Möglichkeit, seine Worte zu teilen.

Sei der/die Erste, der/die diesen Beitrag teilt.