Meine persönliche Basis

Menschen, die am eigenen Leib erfahren haben, wovon sie sprechen und wofür sie Beratungsleistungen anbieten, waren für mich stets die wertvollsten und wichtigsten Begleiter.

Heute bin ich für andere Menschen die, deren Unterstützung ich früher benötigte (und mit denen ich mich auch heute noch gerne austausche, immerhin befinde auch ich mich immer wieder in Ausnahmesituationen, no na ned). Meine erlebten Höhen und Tiefen zeichnen mich aus. Ich bin überzeugt davon, nur deswegen so gute Arbeit mit Menschen leisten zu können, weil ich selbst viel erleben durfte.

Bis zum heutigen Tag hab ich eine Vielzahl der Themen, um die es in meiner Praxis geht, selbst erlebt und durchgemacht. Zum Teil bin ich weiterhin mittendrin, denn gerade eine Autoimmunerkrankung wie Hashimoto Thyreoiditis, die mich persönlich seit geraumer Zeit herausfordert, ist eine Lebensaufgabe. Ich habe erfahren, dass die schulmedizinische Begleitung das A ist, jedoch das O, die psychologische Unterstützung und Begleitung, wird oft vernachlässigt. Genau dort setzt meine Unterstützung an.

Auch die Auswirkungen des Erlebens von Schocks, das Hineinschlittern in Krisen (nicht nur vermeintlich negative, auch eine Hochzeit oder eine Geburt können Krisen auslösen) oder die Auseinandersetzung mit Konflikten (hier gilt dasselbe wie bei Krisen) auf die Psyche und das emotionale, geistige und körperliche Gleichgewicht werden oft unterschätzt. Hier bin ich die Anlaufstelle, die Impulse vermittelt, um derlei Erfahrungen kraftvoll meistern zu können.

Ich habe das offene Ohr, das notwendige Fingerspitzengefühl, die wertvolle, eigene Lebenserfahrung und die notwendigen Ausbildungen, um eine wertvolle Begleitung zu sein.

Zudem ist im Laufe der Zeit die Berufsberatung mein persönliches Steckenpferd geworden, zu dem mich das Schicksal vor etlichen Jahren führte und wodurch sich mein eigener beruflicher Weg – samt notwendiger Ausbildungen – neu formte. Gerade in diesem Bereich besitze ich umfangreiche Eigenerfahrung und entsprechendes Einfühlungsvermögen, denn ich selbst habe zunächst einen beruflichen Weg eingeschlagen, der überhaupt nicht meiner Persönlichkeit, meinen angeborenen Fähigkeiten und meinem eigentlichen Interesse entsprach. Ich schaffte alles, keine Frage, und ich war auch einige Jahre erfolgreich und sehr gut unterwegs, doch immer öfter und immer mehr hakte es, fühlte es sich nicht gut an, verursachte es physische und psychische Probleme, brachte es nicht das finanzielle Auslangen, das notwendig und angemessen gewesen wäre. Mein Tun in diesem Bereich hat mich persönlich vieles gelehrt und ich darf auf eine Vielzahl zufriedener Menschen und Unternehmen zurückblicken, die durch meine Begleitung ihren Weg finden konnten.

Ich liebe die Arbeit als diplomierte Lebens- und Sozialberaterin (psychologische Beraterin) und sehe sie als meine persönliche Berufung.

Bild (c) Ing. Alexandra Glander, August 2021
Sei der/die Erste, der/die diesen Beitrag teilt.